Aromatherapie – Behandlung mit Duft

Man sagt, Kleopatra habe Fußböden ihres Palastes mit duftenden Rosenblättern bestreut, um Marcus Antonius zu verführen. Die Geschichte zeigte, dass diese Methode erfolgreich war. Wenn man aber keine ägyptische Königin ist, kann man einfach einen Rat von erfahrenen Aromatherapeuten einholen, in unserem Seniorenpflegeheim Haus Quellental.

Senioren sind besonders anfällig für Stress, Krankheiten und Müdigkeit, deshalb kann sich die Aromatherapie als perfekte Lösung erweisen, die Körper und Seele beruhigt.

 

Die Aromatherapie ist nichts anderes als „Behandlung mit Duft“, und genauer gesagt Einatmen und Körpereinreibung mit flüchtigen und duftenden ätherischen Ölen, die aus Pflanzen gewonnen werden. Solch eine Art von Therapie entspannt Körper und Geist, baut den Stress ab, lockert müde Gliedmaßen und regt den Kreislauf an. Die Personen im mittleren und fortgeschrittenen Alter leiden unter allerlei Beschwerden. Es lohnt sich zu wissen, die Aromatherapie hilft bei der Bewältigung solcher Krankheiten wie Blasenentzündung, Rheumaschmerzen Muskelschmerzen und Schlaflosigkeit. Ätherische Öle helfen auch Ängste, Gereiztheit, Apathie und Kopfschmerzen zu bewältigen.

Heilende Eigenschaften von Pflanzen sind seit Jahrzehnten bekannt und außerdem sind sie im Stande uns sowohl einzuschläfern als auch in gute Stimmung zu bringen. Ihre Anwendung kann sehr hilfreich für ältere Leute sein, nicht nur wegen der Krankheitsbehandlung. Jeder Mensch, unabhängig davon, ob er krank oder gesund ist, sollte doch entspannt, glücklich und fröhlich sein. Jedes Öl ist von uns individuell nach Bedürfnissen ausgewählt, z.B. Majoranöl lindert Schmerzen. Die Aromatherapie trägt dazu bei, die Wirksamkeit der Massage zu verstärken.

Willkommen auf unserer Website. Sie ist die erste dieser Art in Deutschland und soll sich einem ganz besonderen Thema widmen. Das Thema „Pflege“ ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens – und wir wollen dieses Wissen mit Ihnen teilen. Dieser virtuelle Ort wurde für Menschen geschaffen, die sich für Pflege interessieren oder Pflege benötigen – dabei spielt das jeweilige Alter keine Rolle.