Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Website der PFLEGE UNSERE ZUKUNFT  (nachfolgend auch „wir“/“uns“). Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Im Folgenden wollen wir Sie darüber informieren, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir von Ihnen personenbezogene Daten über die Website www.pflege-unsere-zukunft.de erheben und verarbeiten.

I. Verantwortlichkeit / Kontakt

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Sinne Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und zugleich Diensteanbieterin im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die PFLEGE UNSERE ZUKUNFT    Eschenweg 57, 24558 Henstedt-Ulzburg. Dementsprechend kommen wir mit diesen Datenschutzhinweisen unseren Informationspflichten hinsichtlich Art, Umfang und Zwecken der Verarbeitung personenbezogener Daten aus Art. 12 – 14 DSGVO bzw. § 13 Abs. 1 TMG nach. Wenn Sie Einsicht und/oder die Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen zum Datenschutz auf unserer Website haben, wenden Sie sich bitte über unsere angegebene E-Mail-Adresse info (at ) Pflege-Unsere-Zukunft.de oder postalisch unter der oben angegebenen Adresse jederzeit an uns. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail an info@Pflege-Unsere-Zukunft.de.

II. Gegenstand der Informationspflichten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Hierunter fallen zum Beispiel Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber nach aktueller Rechtsprechung auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

III. Datenverarbeitungsprozesse auf Pflege-Unsere-Zukunft.de

Der Umfang und die Art der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten unterscheiden sich danach, ob Sie über unsere Website mit uns in Kontakt treten und unsere auf der Website angebotenen Tools und Features nutzen oder unsere Website rein informatorisch nutzen.

1. Erhebung unter ihrer Mitwirkung

Wir erheben und speichern im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website Ihre personenbezogenen Daten dann, wenn Sie uns diese von sich aus zur Verfügung stellen. Wir verwenden solche personenbezogenen Daten ohne gesonderte Einwilligung ausschließlich, um Ihr jeweiliges Anliegen bearbeiten zu können. Stets ist es Ihre freie Entscheidung, ob Sie uns Ihre Daten zu den betreffenden Zwecken mitteilen. Soweit es die Natur Ihres Anliegens ermöglicht, können Sie uns gegenüber auch anonym bzw. unter der Verwendung eines Pseudonyms auftreten. Grundsätzlich werden wir Ihre Daten nur so lange speichern, wie es für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, soweit wir nicht gesetzlich zu einer weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind.

In der Folge möchten wir Sie über die Datenverarbeitungen im Rahmen der Ihnen auf unserer Website angebotenen Kontaktschnittstellen informieren. Diesbezüglich können Sie jederzeit Ihre Betroffenenrechte (hierzu unter Ziffer IV.) geltend machen.

1.1 Anfragen über das Kontaktformular oder per E-Mail

Wenn Sie über unsere Kontaktformulare oder per E-Mail mit uns in Verbindung treten, willigen Sie durch die Betätigung des „Absenden“-Buttons darin ein, dass wir Ihre Daten zur Bearbeitung Anliegens verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Gleichzeitig haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Anfrage zu prüfen und zu beantworten, um Ihnen einen guten Service zu bieten und Ihre Interessen zu wahren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Hierzu gehören, abhängig vom Einzelfall, insbesondere die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Land
  • Firma (optional)
  • Mitteilung im Textfeld (je nach Eintragung)

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen bzw. der Datennutzung widersprechen. Schreiben Sie uns zu diesem Zweck beispielsweise eine entsprechende E-Mail an info (at) Pflege-Unsere-Zukunft.de. Wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage dann unverzüglich einstellen und Ihre Daten löschen, soweit wir nicht zur fortgesetzten Speicherung Ihrer Daten gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind.

2. Erhebung ohne Ihre Mitwirkung

2.1 Funktionale Zwecke

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website erheben und verwenden wir diejenigen Zugriffsdaten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt und speichern diese in einer sog. Log-File auf dem Server. Hierbei handelt es sich um die Dateianfrage des Clients, Datum und Uhrzeit der Anforderung des Seitenaufrufs, den Erfolg des Seitenabrufs, die übertragene Datenmenge, den von Ihnen genutzten Browsertyp und die -version, Ihr genutztes Betriebssystem sowie die Ihnen providerseitig zugewiesene IP-Adresse und die Internetseite, von der aus Sie uns besuchen. Diese Daten sind technisch notwendig zum Betrieb unserer Website auf dem Webserver. Zudem ist die kurzfristige Speicherung von Log-Files sachdienlich, um nachträglich Angriffsversuche auf Webserver oder etwaigen Missbrauch aufzuklären. Unser berechtigtes Interesse an dieser Datenverarbeitung besteht demnach darin, Ihnen unser Angebot auf Basis dieser Gegebenheiten anbieten zu können (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie hierfür nicht mehr erforderlich sind.

2.2 Cookies

Auf unserer Website kommen sogenannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die bei Ihrem Besuch unserer Website in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen über Ihre Nutzung unserer Website sammeln. Diese Informationen helfen uns, die Nutzerbedürfnisse und technischen Verhaltensweisen unserer Website besser zu verstehen, um auf Basis dieser Informationen Inhalte, Bedienbarkeit und Funktionalität der Website zu verbessern. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Bei den auf unserer Webseite eingesetzten Cookies handelt es sich überwiegend um sog. Session-Cookies, die automatisiert gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Diese legen für Ihren Browser eine sogenannte Session-ID an, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer Sitzung zuordnen lassen, sodass Sie wiedererkannt werden, wenn Sie mit dem Browser auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass diese Cookies gar nicht erst gespeichert werden oder dass die Cookies am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten nutzen können.

Damit dieses Internetportal ordnungsgemäß funktioniert, legen wir manchmal kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Das ist bei den meisten großen Websites üblich.
Was sind Cookies?
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen.
Wie setzen wir Cookies ein?
Einstellungen
Mit diesen Cookies werden auf unseren Websites Informationen zur Website-Darstellung gespeichert, wie Ihre bevorzugte Sprache oder Ihre Region. Wenn Ihre Region gespeichert wurde, zeigt eine Website beispielsweise den lokalen Wetterbericht oder lokale Verkehrsnachrichten an. Mit diesen Cookies können Sie auch die Schriftgröße und -art sowie andere Webseitenbereiche personalisieren.
Gehen die Informationen eines Einstellungs-Cookies verloren, wird die Verwendung der Website möglicherweise umständlicher, führt aber in der Regel nicht zu einen Ausfall.
In den Browsern der meisten Google-Nutzer gibt es ein Einstellungs-Cookie namens „PREF“. Ein Browser sendet dieses Cookie mit Anfragen an Google-Websites. Das PREF-Cookie speichert möglicherweise Ihre Einstellungen und andere Informationen, insbesondere Ihre bevorzugte Sprache (z. B. Englisch), wie viele Suchergebnisse pro Seite angezeigt werden sollen (z. B. 10 oder 20) und ob der Google SafeSearch-Filter aktiviert sein soll.
Sicherheit
Wir verwenden Sicherheits-Cookies, um Nutzer zu authentifizieren, betrügerische Verwendung von Anmeldeinformationen zu verhindern und Nutzerdaten vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen.
Wir verwenden zum Beispiel sogenannte SID- und HSID-Cookies, die die Google-Konto-ID und den letzten Anmeldezeitpunkt eines Nutzers in digital signierter und verschlüsselter Form festhalten. Die Kombination dieser beiden Cookies ermöglicht es uns, viele Angriffsarten zu blockieren. Zum Beispiel stoppen wir Versuche, Informationen aus Formularen zu stehlen, die Sie auf Webseiten ausgefüllt haben.
Prozesse
Prozess-Cookies tragen dazu bei, dass eine Website richtig reagiert und die erwarteten Dienste bietet. Dazu zählen das Navigieren auf Webseiten und der Zugriff auf geschützte Website-Bereiche. Ohne diese Cookies funktioniert eine Website nicht richtig.
Wir verwenden beispielsweise ein Cookie namens „LBCS“, durch das in Google Docs mehrere Dokumente in einem Browser geöffnet werden können. Wird dieses Cookie blockiert, kann Google Docs nicht korrekt ausgeführt werden.
Werbung
Wir verwenden Cookies, um Anzeigen für Nutzer ansprechender und für Publisher und Werbetreibende wertvoller zu gestalten. Für gewöhnlich werden Cookies verwendet, um nutzerrelevante Anzeigen auszuwählen, die Berichterstellung zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht.
Google verwendet Cookies wie das PREF-, NID- oder SID-Cookie, um Anzeigen in Google-Produkten wie der Google-Suche individuell anzupassen. Mithilfe von Cookies erfassen wir zum Beispiel Ihre neuesten Suchanfragen, Ihre bisherigen Interaktionen mit den Anzeigen eines Werbetreibenden oder den Suchergebnissen und Ihre Besuche auf der Website eines Werbetreibenden. Auf diese Weise erhalten Sie individuell zugeschnittene Werbung auf Google.
Wir verwenden Cookies auch für Anzeigen, die wir überall im Web schalten. Unser wichtigstes Anzeigen-Cookie für Website, die nicht zu Google gehören, heißt „ID“. Es wird in Browsern unter der Domain doubleclick.net gespeichert. Wir verwenden auch andere Cookies, z. B. „_drt_“, „FLC“ und „exchange_uid“.
Manchmal wird ein Cookie für die Domain der besuchten Website gesetzt. Bei unserem DoubleClick-Produkt wird möglicherweise ein Cookie namens „__gads“ für die Domain der besuchten Website gesetzt.
Andere Google-Produkte wie YouTube können ebenfalls DoubleClick-Cookies zur Schaltung relevanterer Anzeigen nutzen. Weitere Informationen zu Anzeigen und YouTube
Google verwendet auch Conversion-Cookies, die hauptsächlich dazu dienen, dass Werbetreibende ermitteln können, wie viele der Personen, die auf ihre Anzeigen klicken, ihre Produkte am Ende kaufen. Mit diesen Cookies können Google und der Werbetreibende feststellen, dass Sie auf die Anzeige geklickt und anschließend die Website des Werbetreibenden besucht haben. Conversion-Cookies werden von Google nicht für das Targeting interessenbezogener Anzeigen genutzt und nur für einen bestimmten Zeitraum gespeichert. Diese Cookies werden allgemein in der Domain googleadservices.com oder in der Domain google.com/ads gesetzt. Daten von Conversion-Cookies werden unter Umständen auch in Zusammenhang mit Ihrem Google-Konto verwendet, um Conversion-Ereignisse für Ihre verschiedenen Geräte zu verknüpfen. Es werden jedoch nur aus diesen Cookies extrahierte anonyme Conversion-Daten mit Werbetreibenden geteilt.
Einige unserer Cookies können auch zur Messung von Conversion-Ereignissen verwendet werden. So können zum Beispiel DoubleClick- und Google Analytics-Cookies zu diesem Zweck genutzt und in der Domain der von Ihnen besuchten Website gesetzt werden.
Sitzungsstatus
Websites erfassen oft Informationen darüber, wie Nutzer mit einer Website interagieren. Dazu zählt beispielsweise, welche Seiten Nutzer am häufigsten besuchen und ob sie von bestimmten Seiten Fehlermeldungen erhalten. Wir verwenden diese sogenannten „Sitzungsstatus-Cookies“, um unsere Dienste zu optimieren und so das Surfen für unsere Nutzer zu verbessern. Blockieren oder Löschen dieser Cookies beeinträchtigt die Verwendung der Website jedoch nicht.
Diese Cookies können auch verwendet werden, um die Wirksamkeit von PPC- (pay per click) und Affiliate-Anzeigen anonym zu messen.
Wir verwenden zum Beispiel ein Cookie namens „recently_watched_video_id_list“, mit dem YouTube die Videos erfasst, die in einem bestimmten Browser zuletzt angesehen wurden.
Analytics
Google Analytics ist das Analyse-Tool von Google, das Website- und App-Inhabern Einblicke darin gibt, wie ihre Nutzer mit den angebotenen Ressourcen interagieren. Google Analytics verwendet möglicherweise bestimmte Cookies, um Daten zu erheben und eine Website-Nutzungsstatistik weiterzugeben, ohne dabei Informationen zu erlangen, die einzelne Nutzer für Google persönlich identifizierbar machen.
 
Neben der Weitergabe von Nutzungsstatistiken kann das Google Analytics-Pixel-Tag zusammen mit einigen der oben beschriebenen Werbe-Cookies auch dazu beitragen, dass in Google-Produkten wie zum Beispiel in der Google-Suche sowie im gesamten Web relevantere Anzeigen geschaltet werden.
 
Weitere Informationen zu Analytics-Cookies und zum Datenschutz
Google Cookies:
__utma, unbegrenzt: Dieser Cookie beinhaltet die Informationen darüber, wann der Besucher das erste Mal auf der Seite war, wie oft er sie besucht hat, und wann er sie das letzte Mal aufgerufen hat.
__utmb, bis zum Ende der Session: Dieser Cookie enthält einen Zeitstempel wann der Besucher die Seite aufgerufen hat. Zusammen mit __utmc kann dieser Cookie Auskunft über die Aufenthaltsdauer des Besuchers auf einer Seite geben.
__utmc, 30 Minuten: Dieser Cookie enthält einen Zeitstempel wann der Besucher die Seite verlassen hat. Zusammen mit __utmb kann dieser Cookie Auskunft über die Aufenthaltsdauer des Besuchers auf einer Seite geben.
__utmk, unbegrenzt: Dieser Cookie beinhaltet einen Hashwert über alle hier genannten UTM-Cookies.
__utmv, unbegrenzt: Dieser Cookie ist für individuelle Inhalte gedacht, kann frei belegt werden und dient somit der Steuerung benutzerdefinierter Analysen.
__utmx, 2 Jahre: Dieser Cookie beinhaltet Werte des Google Website Optimizers.
__utmz, 6 Monate: Dieser Cookie beinhaltet Informationen darüber, woher der Besucher kam bevor er die zu analysierende Seite aufgerufen hat. Darin können beispielsweise Informationen über Suchmaschinen und die dort eingegebenen Suchbegriffe gespeichert sein, oder wo auf der Erde sich die aufrufende IP-Adresse befindet.
Weitere Google Cookies:
_ga, 2 Jahre: Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden
_gat, 10 min: Wird verwendet um Tracker Objekte zu erzeugen.
ztdst, Sitzung; beinhaltet einen Eindeutigen Hash-Wert pro Besucher und dient zur Speicherung der _utm-Cookies von Google. Zusätzlich wird die IP Adresse, die Browsersprache und die Einstiegsseite abgespeichert. 
Kontrolle über Cookies
Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: aboutcookies.org. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.
Cookies deaktivieren
Datenschutzgesetze geben Benutzern die Möglichkeit, Cookies zu deaktivieren („opt out“), die bereits auf ihrem Gerät installiert sind. Diese Option gilt für „technische Cookies“ (Art. 122 des italienischen Datenschutzgesetzes) und andere Cookies, die der Benutzer zuvor akzeptiert („opt in“) hat. Der Benutzer kann Cookies anhand von Browsereinstellungen deaktivieren und/oder löschen („opt out“)
Bestimmte Cookie-Einstellungen
Die meisten Webbrowser sehen bestimmte Cookie-Einstellungen vor, die von dir veränderbar sind. Man kann die Browser so einstellen, dass Cookies blockiert oder bestimmte Cookies gelöscht werden. Im Allgemeinen wird es dir auch möglich sein, mithilfe deiner Browsereinstellungen ähnliche Technologien auf die gleiche Weise wie Cookies zu steuern. Die folgenden Links zeigen, wie die Einstellungen der üblicherweise verwendeten Browser angepasst werden können:
    Internet Explorer
    Edge
    Firefox
    Safari
    Chrome
 
Wenn du Cookies blockierst, kann es vorkommen, dass die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt wird
Weitere Informationen
Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies und wie diese blockiert werden können, findest du unter: www.allaboutcookies.org, www.youronlinechoices.eu (Europa) oder auch www.aboutads.info/choices/ (USA).

 

2.3 Webanalysedienste

Google Universal Analytics

Auf Pflege- Unsere- Zukunft.de wird Google Universal Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Universal Analytics verwendet Cookies. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über die genutzten Endgeräte hinweg einer auf pseudonymer Basis angelegten User-ID zuzuordnen und so Ihr Nutzungsverhalten geräteübergreifend auszuwerten. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Websites werden regelmäßig an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf Grund der Aktivierung der IP- Anonymisierung („IP-Masking“) auf unserer Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur ausnahmsweise wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Für diese Fälle hat Google sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google nutzt die durch den Cookie-Einsatz gewonnenen Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Benutzung unserer Website zu analysieren, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Darin liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung durch Engagement von Google als Auftragsverarbeiter (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Wir haben mit Google eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen, die gewährleistet, dass Google Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag, streng weisungsgebunden und im Einklang mit geltendem Datenschutzrecht verarbeitet. Sie können die Cookie-Speicherung durch eine entsprechende Einstellung in ihrem Browser verhindern. Wir dürfen Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen der Website vollumfänglich nutzen können. Weiterhin können Sie die Erfassung und Verarbeitung der zuvor beschriebenen Daten durch Google verhindern, indem Sie ein hier verfügbares Browser-Plugin herunterladen und installieren. Daneben erhalten Sie hier ein Opt-Out-Cookie, durch dessen Installation Sie die Datenerfassung durch Google verhindern, was insbesondere in den Fällen hilfreich ist, in denen das Deaktivierungs-Add-on nicht funktioniert, bpsw. auf mobilen Endgeräten. Wenn Sie unsere Website mit verschiedenen Browsern/Endgeräten nutzen, müssen Sie die beschriebenen Schritte bei allen Browsern/Endgeräten zu verhindern. Weitere Informationen zum Datenschutz beim Einsatz von Google Universal Analytics finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/2838718?hl=de&ref_topic=6010376. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer Daten beim Einsatz von Google-Diensten finden Sie auch unter den folgenden Links:

www.google.com/analytics/terms/de.html
www.google.de/intl/de/policies/

DoubleClick by Google

Auf unserer Webseite nutzen wir des Weiteren das Online Marketing Tool DoubleClick by Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;

b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden, www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter www.google.de/doubleclick, zum Datenschutz bei Google allgemein: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

2.4 Einbindung von YouTube-Videos

Wir nutzen Inhalte von YouTube, die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Ihre personenbezogenen Daten werden an YouTube nur übertragen, wenn die Videos abspielen.

Durch den Besuch auf der Website und das Abspielen der Videos erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden personenbezogene Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Für den Fall, dass Sie eine derartige Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für eigene Zwecke, wie etwa Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Das Widerspruchsrecht muss gegenüber YouTube erklärt werden. Wir haben in diesem Zusammenhang auf die Erhebung und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten keinen Einfluss.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie zur Verarbeitung und zum Schutz Ihrer Daten bei der Nutzung von YouTube finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Ihre personenbezogenen Daten können von Google zur Verarbeitung in die USA übermittelt werden. Für diese Fälle hat Google sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

2.5 Einbindung von Google Maps

Auf unserer Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dies ermöglicht uns, Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzuzeigen. Zudem können Sie die komfortable Karten-Funktion nutzen.

Aufgrund der Einbindung von Google Maps auf unserer Webseite erhält Google die Information, dass Sie unsere Webseite besuchen und die entsprechende Unterseite aufgerufen haben. Zudem werden die personenbezogene Daten übermittelt. Die Datenübermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Für den Fall, dass Sie eine derartige Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Auf die Erhebung der Daten und Ihre Verarbeitung haben wir keinen Einfluss.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google und die Ihnen Rechten sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Unter Umständen verarbeitet Google Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Für diesen Fall hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

3. Weitergabe von Daten

Einige Daten müssen wir zur Abwicklung unseres Geschäfts unter strenger Einhaltung des geltenden Datenschutzrechts zusätzlich zu den in Zusammenhang mit den auf unserer Webseite genutzten Tools und Features darüber hinaus an Dritte weitergeben:

So kann es bei der inhaltlich-technischen Betreuung und Gestaltung unseres Online-Auftritts sowie bei Integration von Online-Umfragen auf unserer Website z.B. es erforderlich sein, dass externe Dienstleister Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten (insbesondere IT-Servicedienstleister). In diesem Fall erfolgt der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ausschließlich nach unserer ausdrücklichen Weisung und auf Basis einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO. Mit dieser Vereinbarung garantiert uns der Dienstleister, dass die Serviceerbringung in Einklang mit geltendem Datenschutzrecht steht. Die Hinzuziehung professioneller Anbieter entsprechender Services ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen und dient unserem berechtigten Interesse, unser Angebot für Sie zu professionalisieren und betriebswirtschaftlich sinnvoll anbieten zu können (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Wir bleiben auch in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich.

Wir behalten uns darüber hinaus vor, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen, wenn wir gesetzlich hierzu nachweislich verpflichtet sind oder deren Herausgabe seitens Behörden oder Strafverfolgungsorganen von uns in rechtskonformer Weise verlangt wird.

4. Ort der Datenverarbeitung und Datensicherheit

Die Verarbeitung Ihrer Daten, die findet überwiegend in Deutschland statt. Ihre Daten werden nur dann in ein Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Währungsraumes übermittelt, wenn für dieses ein angemessenes Schutzniveau im Sinne des Art. 45 Abs. 2 DSGVO festgestellt worden ist. Auf unserer Seite erfasste Daten werden auf dieser Basis gegebenenfalls in die Vereinigten Staaten (z.B. Google Inc.) weitergeleitet. Um Ihre Daten vor einem unberechtigten Zugriff und einem Missbrauch zu schützen, haben wir umfangreiche, dem Stand der Technik entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen nach Maßgabe des europäischen Datenschutzrechts (Art. 32 DSGVO) getroffen.

IV. Betroffenenrechte (Auskunft über gespeicherte Daten, Datenberichtigung, Widerruf, Sperrung, Löschung, Einschränkung, Übertragbarkeit) und Ansprechpartner

Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen (Art. 15 DSGVO). Sie können jederzeit verlangen, dass unrichtige Daten berichtigt werden (Art. 16 DSGVO). Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO).

Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft widersprechen (Art. 21 DSGVO). Zudem können Sie eine teilweise oder vollständige Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung oder Sperrung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Wir werden diesen Anspruch prüfen und, soweit keine anderweitige gesetzliche Grundlage für die Weiterverarbeitung vorliegt, dem nachkommen. Über das Ergebnis werden wir Sie in Kenntnis setzen.

Die Einhaltung einer besonderen Form ist für die Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte in aller Regel nicht erforderlich, schreiben Sie uns z.B. per E-Mail unter info(at)Pflege_Unsere_Zukunft.de.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

V. Aktualisierung und Änderungen

Teile dieser Datenschutzerklärung können von uns geändert oder aktualisiert werden, ohne dass Sie vorher von uns benachrichtigt werden. Bitte überprüfen Sie jeweils die Datenschutzerklärung bevor Sie unser Angebot nutzen, um bei möglichen Änderungen oder Aktualisierungen auf dem neusten Stand zu sein.

Stand der Datenschutzerklärung: 01/2021